Maßnahmenkatalog beachten

Nachricht aktualisiert am 17.03.

SCO droht hoher Jahres-Fehlbetrag

Spendenaufruf gestartet

previous arrow
next arrow
Slider

Informationen zum Umgang mit COVID-19 auf unserer Sportanlage

Wir bitten dringend um genaue Kenntnisnahme und Einhaltung der Regelungen. Ziel der Maßnahmen ist es, das Risiko eines Infektionsfalls im Verein zu reduzieren. Der Plan ist unbefristet gültig und wird bei Veränderungen der Coronaschutzverordnung angepasst, sofern die Sportausübung betroffen ist.

Hier erfahrt ihr alles zu unserem Maßnahmenkatalog.

Maßnahmenplan, Hygieneplan, Trainingszeiten und Ansprechpartner

Einfacher Anmeldeablauf

Die Corona-Hygieneverordnung sieht vor, dass zur Registrierung und Personennachverfolgung Daten der Besucherinnen und Besucher von Sportveranstaltungen erfasst werden müssen. Dabei hilft die neue App des FLVW. Entweder durch einscannen des QR-Codes mit Eingabe der persönlichen Daten oder bei einer Account-Erstellung durch einfaches Log-In. Mit dem Account kann sich bei jedem Verein, der die App nutzt, einfach eingeloggt werden - eine neue Registrierung und Eingabe der persönlichen Daten entfällt.

Datenschutz garantiert

Die Anmeldedaten werden nur von dem jeweiligen Zuschauer und dem besuchten Verein gesehen - nicht von jedem, der sich in eine öffentlich ausgelegte Liste einträgt. Die Anmeldedaten bleiben anonym. Ausschließlich der Vorstand kann die Daten einsehen und im Corona-Fall an die jeweilige Gesundheitsbehörde weiterleiten. Eine automatische Löschung der Daten erfolgt nach 4 Wochen.

Einfaches Tracking

Einfache Anwesenheitserfassung der Sportler durch digitales Abhaken. Einfache Anwesenheitserfassung durch Versendung eines Links an den Gasttrainer bereits vor dem Spieltag möglich. Einfache Zählung der anwesenden Personen (Spieler und Zuschauer) auf der Anlage. Kein Stau beim Einlass auf das Vereinsgelände. Einfache Einlasskontrolle durch Vorzeigen des Smartphone-Bildschirms („Erfassung erfolgreich“).

Maßnahmenplan

Wir freuen uns, dass wir die Erlaubnis haben, mit euch wieder Sport treiben zu können. Leider geht das noch nicht uneingeschränkt.

Bedingt durch die momentane Pandemiesituation sind wir gehalten, die Vorschriften strikt umzusetzen. Den Anweisungen der Trainer ist unbedingt Folge zu leisten.
Nachstehende Maßnahmen gelten ab dem 15.06.2020.

Mund-Nasen-Schutz

Auf der Anlage muss jeder Zuschauer und Nicht-Aktiver einen Mund-Nasen-Schutz tragen

Anwesenheitsliste

Beim Betreten des Platzes in eine Anwesenheitsliste eintragen (siehe Datenschutzhinweise) Bei G- bis D-Junioren Spielern unterschreiben die Eltern

Zugang

Das Haupttor ist nur der Eingang. Der Ausgang ist am Tor zum Parkplatz (neben der Bude)

Mindestabstand

Auf der Anlage ist von Zuschauern und Nicht-Aktiven ein Mindestabstand von 1,5 Meter einzuhalten.

Umkleiden

Umkleide- und Waschräume dürfen ausschließlich von den Seniorenspielern unter Einhaltung des Mindestabstands und Beachtung der Hygiene- Infektionsschutzmaßnahmen von max. 10 Personen gleichzeitig benutzt werden. Bezüglich der Handwaschgelegenheit steht eine Einzeltoilette zur Verfügung.

Toiletten

Als Toilette steht die rechte neue Kabine zur Verfügung, die von max. einer Person betreten werden darf (Hygieneplan hängt in der Toilette)

Verantwortung

Sollte sich ein Trainer oder Spieler krank fühlen, darf er nicht am Training teilnehmen

Sporttaschen

Jeder Spieler MUSS seine Tasche dabei haben, damit er dort seine eigenen Getränke deponieren kann

Platz-Hygiene

Das Ausspucken auf den Platz ist strengstens verboten. Spieler, die sich nicht daran halten, müssen den Platz sofort verlassen!

Schutz

Beim Betreten und beim Verlassen der Anlage muss jeder einen Mundschutz tragen und seine Hände desinfizieren

Anwesenheitsliste

Beim Betreten des Platzes in eine Anwesenheitsliste eintragen und Gesundheitsfragen beantworten. (Siehe Datenschutzhinweise) Bei G- bis D-Junioren Spielern unterschreiben die Eltern!

Gesundheitszustand

Jeder Spieler unterschreibt beim Betreten des Platzes ein Schreiben, in dem er bestätigt in den letzten 10 Tagen keinen Kontakt zu einem Corona infizierten oder einer Kontaktperson 1. Grades gehabt zu haben. Bei G- bis D-Junioren unterschreiben die Eltern.

Anfahrt

Eltern/Erziehungsberechtigte dürfen unter Beachtung eines Mindestabstands von 1,5 m auch während der Trainingsheinheit auf dem Sportplatz bleiben.

Zugang

Das Haupttor ist nur der Eingang. Der Ausgang ist am Tor zum Parkplatz (neben der Bude)

Mindestabstand

Beim Training der G- bis D-Junioren ist darauf zu achten, dass ein Mindestabstand von 1,5 Meter eingehalten wird. Ggf. müssen die Trainer/Übungsleiter einen geeigneten Trainingsplan erstellen.

Zutritt

Während des Trainings dürfen ausschließlich Spieler, Trainer, Eltern oder Verantwortliche des
SC Obersprockhövel die Sportanlage betreten. Zuschauerbesuche sind untersagt.

Umkleiden

Umkleide- und Waschräume dürfen ausschließlich von den Seniorenspielern unter Einhaltung des Mindestabstands und Beachtung der Hygiene- Infektionsschutzmaßnahmen von max. 10 Personen gleichzeitig benutzt werden. Bezüglich der Handwaschgelegenheit steht eine Einzeltoilette zur Verfügung.

Toiletten

Als Toilette steht die rechte neue Kabine zur Verfügung, die von max. einer Person betreten werden darf (Hygieneplan hängt in der Toilette)

Verantwortung

Sollte sich ein Trainer oder Spieler krank fühlen, darf er nicht am Training teilnehmen

Sporttaschen

Jeder Spieler MUSS seine Tasche dabei haben, damit er dort seine eigenen Getränke deponieren kann

Trainingsgruppen

G- bis D-Junioren trainieren von 15:45-17:15 Uhr, C- bis A-Junioren von 17:30-19:00 Uhr und eine
Seniorenmannschaft von 19:30-21:00 Uhr. Es darf in 30er Gruppen trainiert werden.

Platz-Hygiene

Das Ausspucken auf den Platz ist strengstens verboten. Spieler, die sich nicht daran halten, müssen den Platz sofort verlassen!

Trainingsspiele

Trainingsabschluss-Spiele sind möglich.

Konsequenzen

Jeglicher Verstoß führt zum sofortigen Ausschluß der jeweiligen Mannschaft

Hinweise zum Datenschutz

Die für die Wiederaufnahme des Sportbetriebs verpflichtend zu führenden Anwesenheitslisten werden von den Mannschaftstrainern verantwortlich geführt und verbleiben nach dem Training im Vereinsheim, um sicher zu stellen, dass ein sofortiger Zugriff auf die Listen durch Herrn Ferrinho oder Frau Noga jederzeit möglich ist.
Eine Weitergabe der Daten erfolgt ausschließlich auf Aufforderung des Gesundheitsamtes oder der Stadtverwaltung, sofern es sich um ein Meldeverfahren nach §6 IfSG handelt. Eine Vernichtung der Teilnehmerlisten darf nur durch Herrn Ferrinho oder Frau Noga erfolgen, vorab ist die behördliche Zustimmung zur Vernichtung einzuholen. Die Zustimmung der Erziehungsberechtigten zu o.a. Vorgehensweise wird mit der Teilnahme des Jugendlichen am Sportbetrieb vorausgesetzt. Eine gesonderte, schriftliche Information erfolgt nicht.

Hygieneplan

Beim Betreten und beim Verlassen der Anlage MUSS JEDER einen Mundschutz tragen und seine Hände waschen bzw. desinfizieren.

Richtig Händewaschen rettet Menschenleben!

Die Durchführung einer Händedesinfektion ist nicht zwingend vorgeschrieben und ersetzt auf keinen Fall das Waschen der Hände. Ein bedingt viruzides Händedesinfektionsmittel steht am Platzeingang zur Verfügung. Die Angabe eines spezifischen Produkts ist bei derzeitiger Handelslage nicht möglich.

Hände unter fließendem Wasser nassmachen
Seifenspender mit Unterarm bedienen; mindestens 30 Sekunden Flüssigseife einmassieren
Die Fingerzwischenräume dabei nicht vergessen
Hände unter fließendem Wasser abspülen
Trockne die Hände mit einem sauberen Handwaschtuch gründlich ab und verschließe anschließend mit dem Tuch den Wasserhahn!

Trainingszeiten

Seit dem 01.06.2020 können alle Junioren-und Seniorenmannschaften wieder unter Auflagen auf der Anlage trainieren. An die im Trainingsplan vorgegebenen Zeiten sind alle Teams strikt gebunden.

Ansprechpartner

Ihr habt eine Frage zum Trainings- oder Spielbetrieb unter COVID-19? Hier findet ihr unsere Ansprechpartner.

José Ferrinho
(Coronabeauftragter)

Aufgaben:

Kontaktperson für alle SCO-Mitglieder zum Thema COVID-19 und Ansprechpartner für die Stadtverwaltung.

Verantwortlich für die Dokumentation und sofern erforderlich für die Übermittlung von personenbezogenen Daten an das Kreisgesundheitsamt bzw. an beauftragte Behörden nach IfSG.

Marion Noga
(Hygienebeauftragte)

Aufgaben:

Als zertifizierte Hygienebeauftragte im Gesundheitswesen steht Marion Noga dem Vereinsvorstand und auch den Vereinsmitgliedern beratend zur Vergfügung.

Eine Kontaktaufnahme mit Marion Noga erfolgt über den Coronabeauftragten. Ein Haftungsanspruch aus der Beratung ergibt sich nicht.

Wir sind mit Abstand die Besten

Downloads

Alle wichtigen Dokumente unseres Maßnahmenkatalogs stehen zum Download bereit.